Warum ich keinen Fernseher habe



Ta-dah. Dieses Exemplar gehoert nicht mir, steht aber immerhin auf meiner Strasse. So ca. 2 Altbaubloecke weg.

Vor 10 Minuten war ich bei Schlecker und stellte an der Kasse fest, dass ich mein Portemonnaie vergessen hatte. Doh! Vielleicht sollte ich weniger Retro-Zeichentrickfilm-Melodien summen und mich auf mein (evtl. soziales) Umfeld konzentrieren. Aber das faellt zunehmend schwer, wenn man jeden Tag 24h zur freien Zeiteinteilung zur Verfuegung hat. Vor Allem dann, wenn man zum Konsum verleitet (verlitten, ha-ha) wird. Permanent. Und man, gaebe es einen, ganz sicher schon einen Dekadenzpokal erworben haette. Ich glaube, ich fahre Morgen einfach mal in's KaDeWe. Dann kann ich endlich so viel Geld ausgeben, dass ich erst mal befriedigt bin.

Habe heute allerdings kostenguenstig Fliegenklatsche erworben und freue mich darueber. Jetzt kann ich diese Teile endlich abschlachten und meinem Zwerghamster verfuettern. Ja, ich habe einen Zwerghamster. Sein Name ist Spud. Er mag Fliegen. Die sind eiweissreich.

1000 of Brits still stuck in Turkey... HA HA HA. Merry Christmas. Sorry; sehr flach. Da faellt mir wiederrum der Flachwitz des Tages ein (danke an Matt):

What's red and invisible?....................no tomatoes.

HO HO HO HO HO.
Genug davon - die Hitze nervt, also werde ich erst mal fegen, dann Patrick's Bett machen (er coucht seit einigen Tagen hier und nervt sowohl mit diversen Lokalpassionen als auch damit, dass er meine Mitbewohnerin so dermassen penetriert, dass sie wiederrum MICH damit angeht; werde ihn wohl spaetestens Morgen rauswerfen).

Tottenham Hotspurs haben als erster englischer Verein die Vuvuzelas verboten. Well done, lads.

Cheerio, chuckers... tut nichts, was ich nicht auch tun wuerde.

xx

20.7.10 15:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen